Startseite     Forum     News     Lexikon     Fotogalerie     Gästebuch     Links     e-Mail     Impressum

Wörterbuch 0.92beta


Suche:    
  Treffer markieren
Einträge, die mit 'P' beginnen Druckvorschau
Wort Bedeutung
Prosa Als Prosa (von lateinisch prorsus / prosa oratio - nach vorn gerichtete schlichte Rede) bezeichnet man alle sprachlichen Darstellungs- und Mitteilungsformen, die nicht an Verse gebunden sind. Als ergänzendes Gegenstück in der Sprachkunst wird die Poesie bezeichnet. Prosagenres sind der Essay, das Feuilleton, die Memoirenliteratur, die Biografie, die Autobiografie. Die Gebrauchsprosa teilt ihre Inhalte mit in Rede, Gespräch, Brief, Artikel und Sachtext. Davon unterscheidet man die literarische Prosa, die sich in Wortwahl, Satzbau, Sprachmelodie, Bildhaftigkeit und Sprachrhythmus bewusster poetischer Gestaltungsmittel bedient. Ob der Begriff Prosa in der Literaturgeschichte den der versgebundenen Epik und Dramatik ablösen kann, ist jedoch strittig. Gattungen wie Kurzgeschichte, Novelle, Erzählung, Roman und Bürgerliches Trauerspiel werden in der Regel weiterhin zur Epik gerechnet. Seit der Romantik findet sich Prosa auch in der Lyrik. Eine Zwischenstellung nimmt die Reimprosa ein.
Programmierung © schreibstube, 2005