Newsletter

EULENSCHREIBKLECKSE

DEZEMBER 2005


LITERATURFORUM FÜR JUNGE UND ERFAHRENE AUTOREN

AUSGABE 02
Die Eule Laya, ©

Inhalt:

  1. Sonderaufgaben
  2. Neue Mitglieder
  3. Lesungstermine
  4. Forenneuheiten

Sonderaufgaben

Weihnachten steht vor der Tür. Jedes Jahr heißt es wie immer alle Jahre wieder. Wer möchte, ist gerne eingeladen neue Weihnachtsgeschichten oder Gedichte im Bereich Inspiratorium einzustellen.


Neue Mitglieder

Wir haben bereits eine Menge Nullposter gelöscht. Auch Mitglieder, die längere Zeit nichts von sich hören, resp. sehen lassen, werden sauber entsorgt. Wir wollen keine übel riechenden Karteileichen mitschleppen. Wer sich nicht abmeldet, dem helfen wir gerne dabei.


Lesungstermine

Anthologie der Autoren

Im Rahmen der Anthologie der Autoren (AdA) finden im Dezember einige Lesungen statt. Gelesen wird unter anderem aus dem Buch Schreibsucht (siehe auch die Buchempfehlung am Ende des Newsletters). Der Eintritt ist frei.

Termine:
02.12.   20:00   Imst, Buchhandung Tyrolia
04.12.   12:00   Viersen, Traffokästchen
08.12.   19:00   Bingen, NH Hotel Bingen
09.12.   19:30   Gelsenkirchen, „Die Flora“
11.12.   20:00   Bremen, Bistro Miro



Das situative Detail - Literarisches für ProfischreiberInnen
Datum: 1. Dezember 2005, Donnerstag
Ort: Hamburg

mit Doja Hacker, Journalistin und Schriftstellerin, und Amelie Gräf, freie Journalistin
Wie können Journalisten von literarischen Techniken profitieren? Am besten durch eine Journalistin, die Romane schreibt: Doja Hacker zum Beispiel, Kulturredakteurin des „Spiegel“. Ihre besondere Schreibliebe gilt dem Detail: Wenn sie beispielsweise akribisch die Suche nach einem Korkenzieher in einem Hotelzimmer nachbuchstabiert und so die metaphysische Obdachlosigkeit ihrer Romanheldin deutlich macht.
Warum entscheiden wir uns für ein Detail, welche Funktion hat es im Text und wie weit trägt es ihn? In Lesung, Gespräch und in einem Seminar mit Schreibübungen werden wir diesen Fragen nachgehen.
Quelle: http://www.lang-kommunikation.de/cgi-bin/suite/calendar/calendar.cgi



3dichternacht
Datum: 2. Dezember 2005, Freitag
Ort: Darmstadt, Schlosskeller

Christian Bartel, Francis Kirps und Anselm Neft stellen vor: „EXOT - Zeitschrift für komische Literatur“ mit hanebüchenen Geschichten und Gedichten abseits von Comedy und Schöngeisterei
Quelle: http://www.lang-kommunikation.de/cgi-bin/suite/calendar/calendar.cgi



Kleingeist - Lesebühne für Gebrauchsliteratur
Datum: 4. Dezember 2005, Sonntag
Ort: Bonn, Der Kleingeist im Godot, Im Krausfeld 8

Zum neunten Mal lädt die monatliche Lesebühne „Der Kleingeist“ zu einem literarischen Mummenschanz mit Kurzgeschichten, Gedichten, Polemiken und Liedern. Christian Bartel, Olaf Guercke, Graf H. H. von Hinten, Anselm Neft und ein Gast aus der Welt der Lesebühnen und Poetry Slams versprechen „Ferien auf dem Bauernhof des Denkens“.
Quelle: http://www.lang-kommunikation.de/cgi-bin/suite/calendar/calendar.cgi



Zauber der Weihnacht inkl. 4-Gänge-Menü
Datum: 18. Dezember 2005, Sonntag
Ort: Pfinztal-Söllingen, Villa Hammerschmiede, Hauptstrasse 162

Kerzenschein, strahlende Kinderaugen und Wintermärchen - Begegnung mit dem großen Dichter der Zeit des 18. Jahrhunderts „Rilke“. Die Vorleserin Chiara entführt mit gefühlvoller Musik zu einem exzellenten 4-Gänge-Menü in die Welt des vergessenen Weihnachtens. Setzen Sie sich an eine stilvoll gedeckte Tafel in der wundervollen Villa Hammerschmiede und lassen Sie die Seele baumeln.
Erinnern Sie sich an die Zeit des vergessenen Weihnachtens? Welcher Glanz spiegelte sich in den Augen der Erwachsenen und vor allem in Ihren, als Sie noch ein Kind waren? Der Duft von frischen Plätzchen und heißer Schokolade, und wenn man über den Tischrand schauen konnte, dann offenbarte sich eine Welt voller bunter Phantasien. Tauchen Sie ein in die phantasievollen Geschichten und Gedichte, an das Sie sich in Ihrer Kindheit und dem vergessenen Weihnachten erinnern.
Niemand konnte dies besser in seinen Briefen verfassen als Rainer Maria Rilke. Genießen Sie ein vorweihnachtliches Menü und lassen Sie sich entführen von dem Zauber der Weihnacht.
Quelle: http://www.lang-kommunikation.de/cgi-bin/suite/calendar/calendar.cgi



Spät-Lese
Datum: 21. Dezember 2005, Mittwoch
Ort: Hamburg Kulturhaus Dehnhaide

SPÄT-LESE mit Wolfgang A. Gogolin („Karawane des Grauens“ / „Der Puppenkasper“): Autoren können auf der kleinen Bühne Ausschnitte aus ihren Büchern vortragen, Kurzgeschichten oder Gedichte zum Besten geben oder - einfach nur zuhören. Wer vorlesen möchte, kommt nach Möglichkeit schon etwas früher, da nur die ersten zehn lesen können. Damit der Abend nicht zu wortlastig wird, sorgt Matthias Fehlberg mit seiner akustischen Gitarre für Entspannung. Wer mag, kann sich im Anschluss an die Lesung bei einem gemütlichen Glas Wein über das Gehörte austauschen. Ein kleiner Büchertisch ist geplant, Autoren sollten daher, so sie Bücher geschrieben oder an Anthologien mitgewirkt haben, davon welche mitbringen.
Eintritt für Lesende frei, für Zuhörer 2 Euro
Quelle: http://www.lang-kommunikation.de/cgi-bin/suite/calendar/calendar.cgi



Weihnachtslesung mit Ralph Müller-Wagner
Datum: 21. Dezember 2005, Mittwoch
Ort: Bad Reichenhall Kulturpavillon

Ralph Müller-Wagner liest aus der Anthologie „Schneeflocken, Tannenzweige & Kerzenwachs“ seine Bonusgeschichte "Laura Langbein-und das Wunder am Schwertsee". Eingeladen sind alle Kinder und Junggebliebene.
Quelle: http://www.lang-kommunikation.de/cgi-bin/suite/calendar/calendar.cgi


Forenneuheiten

Up-date
Das Forum hat ein Up-date der Version bekommen. Allerdings kann man diese Version nicht, wie üblich am Seitenende ablesen. Beim Forum handelt es sich nicht um ein phpBB-Forum, sondern es wird lediglich das Layout von phpBB verwendet. Darauf weist der Forenbetreiber nochmals ausdrücklich hin.
Eventuell wird bei der Navigation durch das Forum dazu aufgefordert, Cookies zuzulassen. Dies ist nicht zwingend nötig. Werden die Cookies abgelehnt, kann es jedoch unter Umständen bei einzelnen Features zu Störungen kommen.

Adventskalender
Stephan hat dieses Jahr wieder seinen Adventskalender mit literarischen Süßigkeiten gefüllt. Wer sich noch keinen Kalender besorgt hat, schaut dort am besten vorbei. Es lohnt sich auf jeden Fall. Nicht vergessen! 01. - 24.12.2005
Link: http://schreibstube.comball.de

Büchersendung
Einige unserer Autoren sind in der Anthologie Schreibsucht vertreten. Das Buch ist des Lesens wert und im Internet bestellbar.
Bestellung unter http://web-site-verlag.de