Autor Thema: Pfalzpreis!! 31.03.2010  (Gelesen 2837 mal)

Offline Iasmin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
    • Profil anzeigen
Pfalzpreis!! 31.03.2010
« am: 12. Februar 2010, 11:57:35 »
Originaltext: http://www.bv-pfalz.de/verwaltung/pfalzpreise/pfalzpreis-fuer-literatur/s/pfalzpreis/

Nach Neufassung seiner Richtlinien schreibt der Bezirksverband Pfalz in diesem Jahr den Pfalzpreis für Literatur aus, den der Regionalverband als Hauptpreis, mit 10.000 Euro dotiert, und als Nachwuchspreis für Wettbewerbsteilnehmer bis 30 Jahre (5.000 Euro) vergibt.

Für beide Preise kann man sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden; ein sachlicher oder persönlicher Bezug soll zur Pfalz bestehen. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury.

Bewerbungen und Vorschläge sollen bis 31. März 2010 beim

Bezirksverband Pfalz
Julia Lang
Postfach 2860
67616 Kaiserslautern

Telefon 0631 3647-171, j.lang@bv-pfalz.de, vorliegen.

Weitere Informationen, darunter die Richtlinien zu den Pfalzpreisen sowie ein Anmeldeformular, finden sich im Internet unter www.bv-pfalz.de.

Der alle drei Jahre vergebene Pfalzpreis für Literatur, den der Bezirksverband Pfalz seit 1959 ausschreibt, soll den Autorinnen und Autoren der Region zugute kommen.

Mit dem Hauptpreis wird ein Werk von literarischem Rang ausgezeichnet, das möglichst nach 2004 veröffentlicht wurde. Junge Literaten, die noch nichts publiziert haben, können auch Manuskripte einreichen. Beim Auswahlverfahren ermittelt die Jury zunächst maximal fünf Nominierte für beide Preise; aus ihrem Kreis wird jeweils ein Haupt- und Nachwuchspreisträger bestimmt, die der Bezirksverband Pfalz im Rahmen einer öffentlichen Pfalzpreis-Gala am Samstag, 4. September, um 19.30 Uhr im Pfalztheater Kaiserslautern bekannt gibt.

Jeder Preisträger/jede Preisträgerin erhält neben dem Preisgeld auch eine Trophäe und eine Urkunde.



--------------------------------------------------------------------------------

Aus den Richtlinien:

Eingereicht werden können deutschsprachige Arbeiten aller literarischen Gattungen.

(4) Wettbewerbsbeiträge für den Hauptpreis müssen bereits veröffentlicht worden sein. Bei Bewerbungen und Vorschlägen für den Nachwuchspreis ist auch die Einreichung von unveröffentlichten Manuskripten zulässig.

(5) Die Publikation der Werke soll nicht länger als fünf Jahre und die Erstellung der Manuskripte, die für den Nachwuchspreis eingereicht werden, nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

(6) Der Preis wird alle drei Jahre verliehen.

(7) Der Wettbewerb wird von der Verwaltung des Bezirksverbands Pfalz, an die auch die vollständigen Wettbewerbsunterlagen zu richten sind, durchgeführt.